Bad Homburgs U12 Teams überwintern an der Spitze.

 WU12: MTV Kronberg - HTG

Für unsere U12 Teams geht es nach einer erfolgreichen Hinrunde hochverdient in die Winterpause.image1

Dafür musste die weibliche U12 Mannschaft am letzten Wochenende gleich zweimal ran. Am Samstag früh ging es erst einmal zum benachbarten MTV Kronberg.

Mit elf Spielerinnen konnte HTG Trainerin Anke Drape aus dem Vollen schöpfen. Das Spi

Über ein 12:40 und 16:58, konnte die Führung stetig ausgebaut werden. Es wurde munter durchgewechselt und auch unsere U10 Küken Klara und Azra bekamen viel Spielzeit und fügten sich bestens in das Geschehen ein. Mit 16:71 Wurde das Spiel gewonnen und es folgte natürlich der laute HTG Jubeltanz vor den begeisterten Zuschauern.

Es spielten: Emily S., Emily H. Greta, Valentina, Azra, Klara, Anna, Louisa, Katerina, Paula, Marlene

WU12: SG Aschaffenburg - HTG

Bereits am nächsten Tag konnte wieder gejubelt und getanzt werden, diesmal im weit entfernten Aschaffenburg. Aschaffenburg spielte mit gleich 3 älteren U14 Spielerinnen und war auf einigen Positionen größenmäßig deutlich überlegen.

„Das würde kein einfaches Spiel werden“, dachte  die Trainerin, denn die HTG Mädels waren diesmal nur zu acht angereist und schon beim Aufwärmen, war eine deutliche Anspannung zu spüren.

Doch es kam anders. Unglaublich fokussiert und konzentriert startete die HTG von der ersten Minute an ins Spiel. In der Defense stimmte die Zuordnung und die HTG Mädels stealten einen Ball nach dem anderen. Vorne verwandelten sie nahezu jeden fast Break mit einer unfassbaren Geschwindigkeit. Aber das wirklich beeindruckende dabei ist der Teamgeist, der in dieser Mannschaft steckt. Jeder, der den Ball  eroberte, hätte sofort abschließen können, aber es wurde immer noch ein zweiter oder dritter Pass zu einer besser positionierten Spielerin gespielt. Auch die Gäste und sogar die Schiedsrichter kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus mit 4:52 ging es in die Halbzeitpause. In der Pause stellte die Trainerin Anke den Mädels dann eine besondere Aufgabe. Sie durften erst einen Korb werfen, wenn sie im Vorfeld sechs Pässe gespielt hatten. Mit dieser Vorgabe war es nun deutlich schwerer für die HTG zu scoren, aber so konnte die Passgenauigkeit und das Freimachen vom Gegenspieler geübt werden. Es wurde nun in der zweiten Halbzeit kaum noch gedribbelt aber trotzdem konnten die Kids über ein 10:67 zum 14:79 Endstand noch ordentlich Punkten. Ein wirklich beeindruckender Sieg, bei dem sogar der Trainerin des Öfteren die Worte fehlten. Mit 6:0 Punkten stehen die Mädels nun ungeschlagen als Vorrunden Sieger des Bezirks Frankfurt auf dem ersten Tabellenplatz. Mal sehen, was die Rückrunde bereithält.

Es spielten: Emily S., Emily H., Paula, Greta, Valentina, Marlene, Louisa, Anna

 

Mix U12: HTG – BBLZ Gießen

Bereits eine Woche zuvor konnte das U12 Mixed Team in der Landesliga ebenfalls einen weiteren Sieg gegen die Jungs vom Basketball Leistungszentrum aus Gießeneinfahren und sich dadurch mit den beiden weiteren Favoriten, TG Hochheim und TV langen, ebenfalls an der Tabellenspitze etablieren. Die erste Saison Niederlage gegen die TG Hochheim hatten die Mädchen und Jungs an diesem Wochenende bereits abgeschüttelt und traten gegen Gießen, wie gewohnt, mit einer sehr starken Team Leistung, sowohl im Angriff, als auch in der Verteidigung, auf. Ein besonderes Highlight in diesem Spiel, war der erfolgreiche Dreipunktewurf von einer der kleinsten HTG Spielerinnen auf dem Feld, die hier ihre wahre Größe zeigte. Emily Scheibinger traf jenseits der 6,75m Marke, mit einem technisch perfekten Wurf, sehr zum Staunen aller Anwesenden. Über den 43:20 Halbzeitstand, wurde das Spiel mit 83:50 sicher gewonnen und auch hier verabschiedeten sich die Kids mit ihrem lautstarken Jubeltanz.

Es spielten: Emily S., Emily H., Paula, Benni, Constantin, Greta, Leo, Valentina, Marlene, Magnus